Schneller & kostenloser Virenscanner
Zur Homepage

Häufig gestellte Fragen

  • Q1: Was ist Bitdefender QuickScan?
    A1: Bitdefender QuickScan ist ein browser-basierender Scanner der durch die In-The-Cloud Technologie den Computer in der Regel in weniger als 60 Sekunden auf Schadsoftware prüft.
  • Q2: Warum sollte ich QuickScan verwenden?
    A2: Weil es schnell ist. Wann immer Sie eine schnelle Prüfung vornehmen möchten oder eine zweite Meinung wollen bevor Sie ihr bevorzugtes Spiel starten, Bankdaten verwenden oder etwas online kaufen möchten, ist QuickScan die beste Wahl.
  • Q3: Wie starte ich einen QuickScan?
    A3: Um Quickscan zu starten besuchen Sie einfach folgende Seite: http://quickscan.bitdefender.com. Bitte klicken Sie dann auf Jetzt prüfen. Für einen schnelleren Zugriff gibt es Bitdefender QuickScan auch als Firefox oder Google Chrome Erweiterung.
  • Q4: Worin unterscheidet sich QuickScan von anderen Online-Scannern?
    A4: Ein einem Wort:Geschwindigkeit.Die meisten Onlinescanner sind lediglich On-Demand Scanner, die zusammen mit großen Signaturdatenbanken heruntergeladen werden und nicht anders als "normale" Antivirenprogramme arbeiten. Die Prüfung dauert in der Regel 30 Minuten bis zu einer Stunde.
    Bitdefender Quickscan hingegen verwendet alle Vorteile der "In -the-Cloud" Technologie und erkennt aktive Schadsoftware in weniger als einer Minute. Dabei wird nur ein geringer Teil der Systemressourcen benötigt, um eine Prüfung durchzuführen. Außerdem sind keine lästigen Virensignaturupdates notwendig. Alle Signaturen und die benötigte Prüfengine befinden sich auf Remote-Servern.
  • Q5: Wie kann QuickSan so schnell prüfen?
    A5: Wie in einer Nussschalte erstellt QuickScan eine Liste digitaler Fingerabdrücke (Hashwert) von laufenden Programmen und anderen kritischen Dateien. Diese Liste wird zu einem Server übertragen. Falls der Server keinen Hashwert erkennt, wird die Datei für eine genaue Untersuchung hochgeladen. Sobald die Analyse abgeschlossen ist, meldet der Server "sauber" oder "infiziert" für jede Datei in der Liste.

    Beim ersten Prüfprozess von Quickscan werden in der Regel viele unbekannte Dateien gefunden, was erklärt, warum die erste Prüfung länger dauert. Wenn Sie QuickScan öfters verwenden, geht der Pozess schneller und schneller. Dies passiert, weil beim Prüfen von neuen Dateien der Hashwert erkannt und dann nicht mehr nachgefragt wird.
  • Q6: Der Report zeigt, dass QuickScan viele Dateien überspringt. Warum?
    A6: Um die Prüfprozesse zu optimieren werden verschiedene, als harmlos erachtete Dateitypen übersprungen.
  • Q7: QuickScan hat keine infizierten Dateien, die andere AV-Lösungen erkannt haben, gefunden. Warum?
    A7: QuickScan erkennt ausschließlich Viren und Spyware-Bedrohungen, die in Ihrem Speicher aktiv sind oder in Dateien auftreten, die beim Systemstart ausgeführt werden. Inaktive Viren werden beim Scan nicht berücksichtigt und können daher auch nicht erkannt werden. Um einen vollständigen System-Scan inkl. Bereiningungsfunktion durchzuführen, können Sie auf eine der kommerziellen Lösungen von Bitdefender zurückgreifen.
  • Q8: Löscht QuickScan Dateien, werden Kreditkarteninformationen übertragen oder verursacht QuickScan andere mögliche Systemfehler?
    A8: Nein. QuickScan verändert oder löscht keine Dateien in Ihrem System. Es werden keine Dokumente oder andere Dateien versendet. Der Vorteil ist, dass Ihr System schnell auf Virenbefall geprüft wird, der Nachteil ist, dass es keine Virenbereinigung durchführt.
  • Q9: Was passiert, wenn QuickScan meldet, dass mein System infiziert ist?
    A9: Um die Schnelligkeit von Bitdefender QuickScan zu gewährleisten, haben wir keine Bereinigungsroutine eingebaut. Für eine volle Systemprüfung verwenden Sie bitte den Bitdefender Onlinescanner oder eine unserer Vollversionen.
  • Q10: Welche Browser werden unterstützt?
    A10: Microsoft Internet Explorer, Mozilla Firefox.
  • Q11: Gibt es einen direkten Link zu den Entwicklern und Abteilungen, die in dieses Projekt involviert waren?
    A11: Die Mailadresse „qscan at bitdefender dot com” wurde speziell zum einfachen und schnellen Informationsaustausch für Entwicklungsdetails geschaffen.
  • Q12: QuickScan crashed. Firefox/IE crashed. What happened?
    A12: Im unwahrscheinlichen Falle, das sich ein Fehler in unseren Qualitätsmanagement eingeschlichen hat und auch in der QuickScan-Version enthalten ist, stellen Sie bitte sicher, dass immer die neuste Version installiert ist.
    • In Firefox klicken Sie bitte Werkzeuge -> Addons und dann auf die "Updates finden" Schaltfläche in der unteren rechten Ecke des Addon Fensters.
    • Die Internet Explorer Komponente wird automatisch erneuert, sobald Sie die Bitdefender QuickScan-Webseite aufrufen.
    Falls das Problem weiterhin besteht können Sie uns unter quicksan at bitdefender dor com kontaktieren und wir helfen Ihnen so schnell wie möglich und sagen Ihnen, was die mögliche Fehlerquelle ist.
  • Q13: Wie deinstalliere ich Bitdefender QuickScan in meinem Browser?
    A13: Falls Sie einfach die npqscan.dll Datei im Plugin Verzeichnis Ihrews Browsers abgelegt haben müssen Sie diese Datei nur entfernen und den Browser neu starten.
    • Für Firefox sollten Sie über Werkzeuge gehen, dann Add-ons, Bitdefender Quickscan auswählen und dann auf Deinstallation klicken.
    • Für den Internet Explorer können Sie entweder die Browserverwaltung für die Erweiterungen verwenden oder Sie löschen alle Dateien, die mit qsax in C:WINDOWSDownloaded Program Files.
    Wir würden gerne Ihre QuickScan-Erfahrungswerte und eventuelle Probleme damit kennen. Schicken Sie einfach eine Mail an:„qscan at bitdefender dot com” Wir sind dankbar für jede Rückmeldung.
  • Q14: Mit Windows Vista oder später mit einer aktivierten Benutzerkontensteuerung läuft der IE im abgesicherten Modus und Quicksan kann den Speicher nicht prüfen.
    A14:

    run as admin in vista Um den abgesicherten Modus zeitweise zu deaktivieren und eine Speicherprüfung durchzuführen führen Sie bitte den Internet Explorer als Administrator aus.

    Um den IE als Admin zu starten wählen Sie die Anwendung bitte aus dem START - Menü (nicht über das Desktop-Symbol), klicken rechts und wählen: "Als Administrator ausführen".

    Am einfachsten ist es, indem Sie "Explorer" in der Suchefunktion nach dem Aufruf der Start-Schaltfläche eingeben.